Wir liefern Schweizweit! Für morgen bestellen Sie heute vor 15h.

Das Portrait

Erin Benzakein

Erin Benzakein - Das Portrait - PANAMY Blumenversand Schweiz Zürich, Bern, Basel, St Gallen, Luzern, Zug

Mit einer ansteckenden Begeisterung für die Natur baut Erin auf seinem 8.000 Quadratmeter großen Biobauernhof Blumen an. Lernen Sie die Blumen-begeisterte Landwirtin der Floret Flower Farm im Skagit Valley nördlich von Seattle kennen.

Autor Debra Prinzing hat Erin für Sunset interviewt und stellt weiter unten Ausschnitte aus dem Gespräch vor. Klicken Sie hier um den kompletten Beitrag zu lesen.

Erin Benzakein und ihre Blumen - Das Portrait - PANAMY Blumen senden Zürich Bern Basel St. Gallen Luzern

Warum sind nachhaltig angebaute Blumen wichtig?

Achtzig Prozent der Schnittblumen, die wir hier in den USA kaufen können, werden aus Ländern importiert, in denen es keine Vorschriften zum Arbeitsschutz für Arbeitnehmer oder zum Einsatz von Pestiziden gibt. Ich bin fest überzeugt davon, dass wir die Gesundheit unserer Erde bzw. die unserer Bauern und deren Kinder und die der Tiere nicht aufs Spiel setzen sollten, nur um einen Strauß frischer Blumen auf unserem Küchentisch zu haben. Wenn Sie Ihre Blumen regional kaufen – auf einem Bauernmarkt, an einem Verkaufsstand neben der Straße oder in einem Lebensmittelladen, der Sträuße von regionalen Blumenzüchtern anbietet – dann sind diese höchstwahrscheinlich nachhaltig angebaut worden. Sie helfen damit, Flugzeugtreibstoff für den Transport der Blumen nach Amerika einzusparen, das Geld im regionalen Wirtschaftskreislauf zu halten, und Sie erhalten gesündere und frischere Blumen.

Wie bringen Sie am einfachsten Blumen in Ihr Leben?

Gehen Sie in den eigenen Garten – jetzt gleich! Gönnen Sie sich das Vergnügen, einen herrlichen Blütenstrauß oder ein paar Zweige der verschiedensten Pflanzenarten zusammenzustellen. Sie können dazu Grünzeug aus Ihrer eigenen Hecke nehmen und regional angebaute Tulpen auf dem Bauernmarkt kaufen. Das kann durchaus süchtig machen. Ja, ich liebe Blumen, aber erst wenn ich sie verschenke, wird mir bewusst, wie bedeutsam und berührend sie für andere Menschen sein können.

Erin Benzakein in Ihrem Atelier - Das Portrait - PANAMY Blumen senden Zürich Bern Basel St. Gallen Luzern

„Ja, ich liebe Blumen, aber erst wenn ich sie verschenke, wird mir bewusst, wie bedeutsam und berührend sie für andere Menschen sein können.“

Was hat Sie dazu inspiriert, nachhaltige Landwirtschaft zu betreiben?

Der wichtigste Grund ist die Sicherheit und die Gesundheit meiner Kinder. Unser Haus liegt genau im Zentrum unserer kleinen Landwirtschaft, und meine Kinder halten sich während der Anbausaison praktisch fast ausschließlich draußen auf. Sie verbringen den ganzen Tag inmitten von Blumen, sie bauen Festungen in den Himbeerbeeten, arrangieren aufwändige Picknicks für ihre Puppen mit Speisen aus dem Garten und rennen auf den Pfaden auf und ab, während wir ernten. Deshalb bin ich mir bewusst, dass jeglicher Einsatz von Hilfsmitteln, wie beispielsweise Herbizide, Pestizide oder Kunstdünger, immer auch Auswirkungen auf Jasper und Elora haben würde. Diese Erkenntnis hat mich dazu veranlasst, ausschließlich biologisch verträgliche Anbaumethoden für meine Nutzpflanzen zu verwenden.

Was sind Ihre Lieblingspflanzen für Sträuße und andere Blumengebinde?

Meine wichtigsten Pflanzen sind Wicken, Hahnenfuß, Pfingstrosen, Limelight-Hortensien, alte Gartenrosen, orientalische Lilien, Sonnenblumen und Dahlien. Allerdings ernte ich durchgehend vom Frühling bis zum Spätherbst, es gibt also auch Monate, wo ich Zweige, Reben, Beeren, Disteln, Gräser und Hülsenfrüchte für meine Blumenarrangements verwende.

Erin Benzakein und ihre Tochter - Das Portrait - PANAMY Blumen senden Zürich Bern Basel St. Gallen Luzern
Erin Benzakein und Ihr Mann - Das Portrait - PANAMY Blumen senden Zürich Bern Basel St. Gallen Luzern

Abonnieren Sie unseren Newsletter und entdecken Sie unsere neuesten Kreationen und saisonalen Verkäufe.

Diese Meldung nicht mehr anzeigen x